• volksaltar

    volksaltar

  • 21

    21

  • Altar_HDR

    Altar_HDR

  • 14

    14

  • volksaltar_1

    volksaltar_1

  • IMG_1904

    IMG_1904

  • 10

    10

  • IMG_1919

    IMG_1919

  • 23

    23

  • 24

    24

  • IMG_2038

    IMG_2038

  • Kirche von Sueden

    Kirche von Sueden

  • 27

    27

  • IMG_1994

    IMG_1994

  • Kirche von Mozartgasse gross

    Kirche von Mozartgasse gross

  • chor_hdr

    chor_hdr

  • 13

    13

  • IMG_1902

    IMG_1902

  • IMG_1990

    IMG_1990

  • IMG_1986

    IMG_1986

  • Kanzel_HDR1

    Kanzel_HDR1

  • IMG_2012

    IMG_2012

  • IMG_1997

    IMG_1997

  • 18

    18

  • 12

    12

  • 28

    28

  • 02

    02

  • 03

    03

  • Innen_1_H_D_R

    Innen_1_H_D_R

  • Kloster_Stein_klein

    Kloster_Stein_klein

  • IMG_1972

    IMG_1972

  • 20

    20

  • 16

    16

  • 15

    15

  • 11

    11

  • 01

    01

  • 17

    17

  • 22

    22

  • marktplatz_kirche_ministranten_300

    marktplatz_kirche_ministranten_300

  • Kirche_von_Spechtgasse

    Kirche_von_Spechtgasse

  • Kirche von Berggasse

    Kirche von Berggasse

  • Kapelle_in_Oed

    Kapelle_in_Oed

Eduard Riedl

Eduard Riedl

Maria Anzbacher Advent

 Bei schönem Winterwetter fand der Anzbacher Advent statt. Der Marktplatz, Pfarrhof und die gesperrte Schmiedgasse bot mit über 90 Ausstellern  ein stimmungsvolles Ambiente. Viele Besucher waren begeister über die Advent Meile und das tolle Rahmenprogramn. Die örtlichen Vereine machten alle mit. Begonnen hat es mit Adventkonzert des Kirchenchenchores unter der Leitung von Mag. Erich Schwab und den Anzbacher Tanzgeigern mit Iris Trefalt. Die Pfarre machte natürlich auch mit. Im Pfarrstadel und im Pfarrhof gab es viel zu sehen und auch zu verkosten. Danke an alle die wieder fleißig mitgeholfen haben. Unser Gastronom Erwin Hubauer freute sich über den Hauptpreis bei der Tombola, eine Krippe aus Lindenholz, die Helmut Gornik geschnitzt hatte.

 
 
 
 
 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail

Nikolausfeier in der Kirche

Es war eine berührende Feier in der Kirche. Es sind rund 80 Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern gekommen. Unser Herr Pfarrer begrüßte den Mann mit dem "echten" Bart. Matthias Schwand hat eine Geschichte vom Nikolaus gelesen. Nach dem Segen gab es für die Kinder einen Schokolade-Nikolaus und eine Mandarine. Anschließend gingen die Kinder mit in den Pfarrstadel, dort konnten sie mit dem Nikolaus sprechen und Fotos machen. Danke den Damen, die alles so nett vorbereitet haben. Danke auch an Roswitha Kendl, sie hat für die Heimbewohner in St. Louise 120 Lebkuchen Nikoläuse gebacken, mit einem Foto beklebt und verpackt. Damit machte sie den Bewohnern und Mitarbeitern eine große Freude.

Christkönigsonntag - Ministrantenaufnahme

 

Am letzten Sonntag im Kirchenjahr, dem Christkönigsonntag, stand die Heilige Messe ganz im Zeichen der „jungen Kirche“. Die Jungschar Leiter und Leiterinnen sind mit den Ministranten feierlich in die Kirche eingezogen. Anschließend haben sie sich der Pfarrgemeinde vorgestellt.
Tradition gemäß werden in unserer Pfarre  die neuen Ministranten aufgenommen. Dieses Jahr war es ein Bub, Samuel Schwand. 
Im Rahmen der Heiligen Messe hat Samuel vor der versammelten Pfarrgemeinde sein Versprechen dazu abgegeben.
Bei seiner Predigt hat Pfarrer Wilhelm Schuh die Ministranten mit den meisten Diensten im vergangenen Jahr vor den Vorhang geholt und ihnen und den Eltern seinen Dank ausgesprochen.
Sebastian Hackl  176, Lisa Christely 113, Sophie Mayer 85, Cordian Klimek 48 und sein Bruder Julian, 47 Dienste. Sebastian Hackl ist seit sieben Jahren Ministrant und hilft auch bei der Vorbereitung der Heiligen Messe . Lisa Christely gehört mit neun Jahren auch zu längst dienenden Minis, sie hat einen weiten Weg zur Kirche, heute fährt sie bereits mit dem Moped zur Kirche.
Foto 1. Reihe: Cordian und Julian Klimek, der neu aufgenommene Ministrant Samuel Schwand, Johannes Sailer, die Schwester von Samuel, Maxima Schwand.  
2. Reihe: Pfarrer Wilhelm Schuh, Allwin Hollaus, Marlene Mayer, Lisa Christely, Domenica Putz
Letzte Reihe: Sebastian Hackl, der Leader, Sophie Mayer und  Florian Crepaz und Florian Fessler.
 
 
 
 
New mail
 
What do you want to do ?
New mail

Maria Anzbacher Nougattaler

Süße Köstlichkeit - Maria Anzbacher Nougattaler
 
Es gibt sie noch, die speziell für unsere Pfarre hergestellten  Nougat-Taler  mit  drei  verschiedenen  Bildern  von  unserer  Kirche.  Diese  Köstlichkeit  ist  bestens  als  Mitbringsel  geeignet  und  kann  bei  den  diversen  Veranstaltungen, bei Wallfahrten, am Zeitschriftenstand in der Kirche, in der Pfarrkanzlei und am Gemeindeamt Maria Anzbach erworben werden. Der Preis für 1 Stück beträgt EUR 1,00.

 

Weltmissions-Sonntag

In unserer Pfarre wurde am Weltmissions-Sonntag der Armen Menschen in Myanmar, dem ehemaligen Burma gedacht.
Beim Gottesdienst haben die Kinder Gaben zum Altar gebracht. Unser Herr Pfarrer erklärte wie die Menschen in Myanmar leben.
Am Weltmissionssonntag hat der Papst Christen dazu aufgerufen, die Botschaft Jesu mutig und ohne Angst in der Welt zu verkünden - Franziskus: "Freude der Jüngerschaft" mit anderen teilen, aber "nicht, indem man Zwang ausübt, sondern indem man Zeugnis gibt und Liebe schenkt". Dabei wurden 835,39 Euro für Myanmar gespendet. Vielen Dank an alle Spender.
 
 

Erntedankfest

Der Dank für reiche Ernte wurde in unsererer Pfarre festlich gefeiert.
Die Kinder des Kindergartens und die Schulkinder haben einen vollgeladenen Leiterwagen mit den Früchten der Ernte in die Kirche gebracht. Die großen MinistrantenInnen haben die Erntekrone in die Kirche getragen
Sie haben beim Gottesdienst Lieder gesungen und Texte vorgetragen. Der Kirchenchor unter der Leitung von Erich Schwab hat die Messe musikalisch gestaltet.
Die Kirche war dem Anlass entsprechend schön geschmückt.
Am Schluss der Messe dankte Pfarrer Wilhelm Schuh allen Mitwirkenden für die Gestaltung der Messe, für das Binden der Erntekrone, für das Vorbereiten der Agape. Anschließend hat er hat alle  zu einer Agape vor der Kirche eingeladen.

Patrozinium - Pfarrfest

Am Sonntag wurde in unserer Pfarre das Patroziniumsfest zu Ehren der Mutter Gottes der die Kirche geweiht ist, feierlich begangen. Die Festmesse wurde vom Kirchenchor unter der Leitung von Mag. Erich Schwab musikalisch gestaltet. Der Sonntag war auch der Dirndlgwandsonntag, wo auch viele im Dirndl oder Tracht gekommen sind. Nach dem Gottesdienst wurde im Pfarrgarten gefeiert. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates haben für köstliche Speisen und Getränke gesorgt. Michael Böswarth sorgte auf seiner steirischen Harmonika für gute Stimmung. Ein Dankeschön an alle die mitgeholfen haben, dass es wieder ein schönes Fest wurde.
Zum Schluss der Hl. Messe begrüßte unser Herr Pfarrer die neue Religionslehrerin Sabine Müller-Melchior. Sie kehrte wieder in ihre Heimatpfarre zurück.
 
 
Otto Kreibich, war ein langjähriges Mitglied im Kirchenchor, er wurde am Sonntag nach dem Gottesdienst vom Leiter des Kirchenchores, Erich Schwab und Eva Weiß - Gruber, auf eigenen Wunsch verabschiedet. “Otto du hast deine vielseitigen Fähigkeiten in den Chor eingebracht, sei es handwerklich oder das Filmen unserer Konzerte. Du warst ein ein engagierter Sänger, immer dabei. Dafür danken wir dir sehr herzlich und wünschen dir für deine Zukunft alles Gute.” So die Sprecherin für den Chor Eva Weiß-Gruber. Pfarrer Wilhelm Schuh dankte ebenfalls.
Kirchenchor Leiter Erich Schwab, Otto Kreibich, Pfarrer Wilhelm Schuh und Eva Weiß-Gruber. 

15. August Maria Himmelfahrt

Der Marien Feiertag, 15. August, Maria Himmelfahrt wurde in unserer Pfarre wieder feierlich gestaltet. Der Tag begann mit der Festmesse, wo anschließend die Kräuterstäusserl verteilt wurden. Am Nachmittag kamen viele Wallfahrer - Gruppen, auch zu Fuß,  zur Wallfahrerandacht, wo unser Kaplan Alexander Fischer die Festpredigt hielt. 

Kräutersträußerl binden

Einen Tag vor dem 15. August haben fleißige Frauen unter der Organisation der Senioren Frauen über 300 Kräutersträußerl im Pfarrstadel gebunden. Danke allen die mitgeholfen haben und auch die so viel Blumen und Kräuter gebracht haben. Die Kräutersträußerl wurden nach der Hl. Messe am 15. August und bei der Wallfahrerandacht an die Gläubigen verteilt. 

Jungschar-Lager

Rund 20 Buben und Mädchen verbrachten ihr Jungscharlager im Pfarrgarten. Dort waren Zelte aufgestellt, wobei doch einige eine “Heimschläfer” Genehmigung hatten.
Begonnen hat es am Freitag mit  Zelte aufbauen, Kennenlernspielen, Zauberstäbe basteln und schließlich das Abendessen. Es waren abwechslungsreiche Tage, die vom Team der Jungscharleiter bestens vorbereitet wurden.
Bei Vollmondschein ging es  bei einer Nachtwanderung zum Kohlreith Berg, begleitet von Pfarrer Wilhelm Schuh, der dort beim Jubiläumskreuz spannende Geschichten erzählte, die sich vor 500 Jahren hier in Anzbach zugetragen haben sollen, wo es nicht mit rechten Dingen zuging.
Am Sonntag haben die Teilnehmer des Lagers beim Gottesdienst teilgenommen. Dort dankten sie auch den Eltern für die Unterstützung beim Essen zubereiten. Anschließen haben sie vor der Kirche eine Agape vorbreitet. Am Sonntag Abend endete das Programm des Jungscharlagers, wobei manche schon müde waren.
Foto zeigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Zauberstäben, die sie selbst gebastelt hatten
Seite 1 von 18

Pfarre Maria Anzbach
Marktplatz 23
A-3034  Maria Anzbach
Tel. 02772 / 52496
Mobil: 0676 / 82 66 33 233
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gottesdienste:
Sonn- und Feiertag  9:00 Uhr
Rosenkranz  8:20 Uhr

Wochentag: Montag, Mittwoch, Freitag 8:00 Uhr
Dienstag 9:00 Uhr Hl. Messe in Eichgraben
Donnerstag, Samstag 19:00 Uhr (bzw. Winterzeit 18:00 Uhr)

Beichtgelegenheit vor der hl. Messe

Copyright © 2019 Pfarre Maria Anzbach. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 355 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Anfang